Schweizer Pioniere der Wirtschaft und Technik, Band 71 (2. Auflage)
Jürg Meister
Verein für wirtschaftshistorische Studien
88 Seiten, 85 Schwarz-weiss-Fotos und Abbildungen
Brochure, 240 x 170 mm

Hermann Kummler-Sauerländer gehörte zu den Schweizer Elektrifikations-Pionieren der ersten Stunde. Mit der Beteiligung am historisch bedeutenden Kraftwerk Ruppoldingen von 1894 und dem Bau der ersten grossen Gittermasten-Leitung der Schweiz stieg er mit seiner Firma – später Kummler & Matter – als erstes Schweizer Unternehmen in den Leitungsbau ein. Über eine Niederlassung in Stuttgart dehnte er seinen Wirkungskreis ins Deutsche Reich aus.

Mit der Erstellung der Fahrleitung der Wagnis-Elektrifikation der Simplontunnel-Strecke von 1906 begann der Aufstieg im Bahnsektor mit ausgedehnten Leitungsbauten für die Schweizerischen Bundesbahnen, für die Rhätische Bahn und verschiedene Privatbahnen.

Broschüre über einen der Schweizer Elektrifikationspioniere der ersten Stunde, dessen Wirken über die renommierte Firma Kummler+Matter bis heute nachwirkt.

CHF 25.00