Roland Böhmer
Chronos Verlag
272 Seiten, 244 Farbabbildungen
Broschur, H 295 mm x B 210 mm

Heutzutage eine elektronische Nachricht, früher ein Telefonanruf, vor hundert Jahren eine Postkarte: Das Medium hat sich geändert – das Bedürfnis, rasch und kostengünstig knapp gefasste Miteilungen zu verschicken, ist geblieben.

Der Autor, Mitarbeiter der kantonalen Denkmalpflege, bietet mit den ausgewählten Ansichtskarten aus seiner über 5000 Exemplaren bestehenden Sammlung in seinem Werk einen Querschnitt durch alle Zürcher Gemeinden um die vorletzte Jahrhundertwende - zweihundert Porträts sind zusammengekommen. Aus jeder Zürcher Gemeinde und jedem Stadtquartier von Zürich und Winterthur ist eine Ansichtskarte aus der Zeit zwischen 1890 und 1930 enthalten, wobei in den Beschreibungen auch über Ernstes und Kurioses berichtet wird.

Die Publikation, welche als Neujahrsblatt der Antiquarischen Gesellschaft in Zürich erschienen ist, dokumentiert besonders die tiefgreifenden Veränderungen in den letzten hundert Jahren im Kanton Zürich.

CHF 48.00